Taucht ein in die mysteriöse Welt der Drachen und lernt ihre wahre Geschichte kennen.
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Team

Gründerin: Cosmira Stellvertreterin: Mizuki
Die aktivsten Beitragsschreiber
Cosmira
 
Rachgeal
 
Srack
 
Finsterglut
 
Kaleogos
 
Silberlicht
 
Dogadon
 
Mizuki
 
Shadow
 
Yun
 

Die neuesten Themen
» Das Rosenspiel
Di Okt 03, 2017 6:58 pm von Cosmira

» Zählen bis es regnet
Di Okt 03, 2017 6:58 pm von Cosmira

» Wörterkette
Di Okt 03, 2017 6:57 pm von Cosmira

» Dinge, die in Arbeit sind
So Sep 24, 2017 4:28 pm von Cosmira

» Habt ihr Haustiere?
Do Sep 14, 2017 8:38 pm von Mizuki

» Ich kann mich nicht mehr einloggen :/
Do Sep 14, 2017 4:06 pm von Cosmira

» Wie gefällt euch das Forum?
Do Sep 14, 2017 10:42 am von Cosmira

» Die Bilder unseres Forums
Do Sep 14, 2017 1:23 am von Cosmira

» Die Anime-Wörterkette
Mi Jul 26, 2017 10:00 pm von Mizuki

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Fursona: Rachgeal, Draco herois dirus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rachgeal
sehr angesehener Drache
avatar

Weiblich Sternzeichen : Jungfrau Chinesische Tierkreiszeichen : Pferd
Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 27
Ort : NRW

BeitragThema: Fursona: Rachgeal, Draco herois dirus    Do Mai 21, 2015 12:37 am

Ich schreibe erst jetzt etwas zu meinem wichtigsten und mir liebsten Drachen, da ich erst jetzt kapiert hab das Fursona das gleiche zu sein scheint wie Draco oder Drachensoul (dracosoul- latein für Drachenseele) tja doofes Beccy Laughing

Rachgeal ist nun seit knapp 20 Jahren ein teil von mir, vielleicht auch etwas länger ich weis es nicht aber ich kann mich auch beim besten Willen nicht daran erinnern das es mal eine Zeit gab in der ich sie nicht hatte.
Alles fängt damit an, das seit dem ich denken kann mich für Drachen fasziniere (allen voran die feuerspeienden Exemplare) aber ehrlich gesagt ich hab keine Ahnung woher das kam und was mich dazu inspiriert hat.
Schon als Kind habe ich mir vorgestellt ein Drache zu sein, fliegen zu können und mich mit Feuer und Klauen gegen Jene durch zusetzen gegen die ich als schwacher Mensch keine Chance hatte. Ich habe jede Nacht davon geträumt und meistens auch am Tag, was man nur zu gut an meinen Schulnoten erkennen konnte. Während die Anderen Mathe hatten, habe ich Abenteuer in meiner eigenen Welt erlebt (hat wahrscheinlich jeder schon:D) und irgendwann habe ich dann auch damit angefangen zu malen was ich sehe. Das war in meiner Grundschulzeit, zweite dritte Klasse so um den dreh zu dem Zeitpunkt sind die Harry Potter Bücher grade raus gekommen und ich habe MEINEN Drachen gezeichnet und alle glaubten es währe der aus dem Buch. Na ja lange Rede kurzer Sinn, ich habe in meiner gesamten Schullaufbahn eigentlich nur gezeichnet und bin wenn ich das so bedenke ernsthaft überrascht das ich das Jahrgangsbeste Abschlusszeugnis bekommen habe, da will ich mal nicht wissen woran die Anderen während des Unterrichts gedacht haben Very Happy
In der neunten Klasse, also vor 10 Jahren, hab ich das erste Mal ein schriftliches Rollenspiel (im Unterricht natürlich^^) mit meiner damals besten Freundin gemacht und dabei meine Drachenseele das erste mal aus meinem Kopf auf Papier gebracht. Ihr Name war zu diesem Zeitpunkt noch Draganta, später dann Inferno, dann Rachel und schließlich seit nun drei oder vier Jahren (so genau hab ich nicht drauf geachtet) Rachgeal.

Rachgeals Charakter lässt sich in drei Sätze zusammenfassen.  Sie ist sanft und mütterlich, hat einen sehr starken Beschützerinstinkt und ist vielleicht einwenig zu Hilfsbereit. Dennoch wird sie gerne mal zur Furie und lässt dann ordentlich die Sau raus, indem sie alles kurz und klein haut. Obwohl sie Feuer speit bevorzugt sie den Nahkampf, weil sie es so noch mehr genießen kann.

Ihr Aussehen beschränkte sich zu beginn ihrer Schöpfung auf die Farben blutrot und schwarz, alles andere war variabel. Erst seit dem ich das erste Mal Zugang zu Google und somit zu nahezu unerschöpflichen Vorkommen an Drachenbildern ( XD ) hatte, hatte ich auch eine klare Vorstellung ihres Erscheinungsbild. Todd Lockwood's Red Dragon. Bekannt aus dem Dungeons and Dragons Universum und auch wenn viele mit den Namen nicht viel anfangen können, so erkennt man diesen Drachen doch meist aus unter hunderten wieder.  

Rachgeals Alter ist so eine Sache, auf der einen Seite ist Sie ja in gewisser weise Ich also hat sie im Prinzip auch mein Alter. Andererseits hat sie schon soviel *Lebenserfahrung* durch Träume und Rollenspiele, die bisher nahezu alle weit in der Vergangenheit spielten. So war sie vor fast 10 Jahren 5.000 Jahre alt und durchstreifte das alte Ägypten. Durch Rollenspiele in jüngster Zeit die in noch bedeutend früheren Zeiten, so Richtung zwischen zweiten und dritten Schöpfungsgang, ist sie nun auf knapp 25.000 Jahre gealtert. Dafür aber noch gut in Schuss Wink.

Auch ihre Rasse ist so eine Sache. Ihre Mutter ( ihre Eltern haben übrigens beide nie einen Namen von mir erhalten, dafür hat die Fantasy dann offenbar nicht mehr gereicht^^) war eine Schöpferin also eine Göttin in meiner Welt, die nachdem sie eine Welt erschaffen hatte die Gestallt eines Drachen annahm und sich mit einem Humanoiden paarte (ihr habt richtig gelesen Humanoide, wie Human, wie Mensch) und 8 Drachen Babys von ihm bekam, danach hat sie ihn gefressen (tragisch) und die Welt wieder verlassen. Ihre Kinder ließ sie zurück, sie wurden von den Elementen beschützt die sie später einmal beherrschen würden. Feuer, Wasser, Erde, Wind, Blitz (wurde nachher zu Sturm) Eis, Natur und Sterne. Die ersten Jahre verbrachten die Kleinen wie Tiere niederen Intellekts, erst ab dem sechsten Lebensjahr begannen sie zu *Denken* das war aber auch nicht weiter schlimm, denn ihre Mutter wachte die ganze Zeit über sie. Im laufe ihrer Jugend lernten sie nicht nur so Sachen wie fliegen, feuerspeien und Stürme erzeugen sondern auch Gestalltwechsel und Teleportieren (was ich aus verständlichen Gründen nie in den Steckbrief packen würde).
Als ersten Namen für ihre doch sehr spezielle Rasse habe ich den Namen Todes Engel, später dann Todesdrachen und seit Heute Draco herois dirus (unheilvolle Halbgötter Drachen). Ausschlaggebend für ihre Namensgebung war von Anfang an nicht nur der Umstand das sie tödlich sind sondern auch der das sie selbst niemals wirklich sterben können. Wenn sie dem Tot näher sind als dem Leben, färben sie sich schwarz bekommen rotglühende Augen und kämpfen ohne Rücksicht auf Verluste, solange weiter bis der Feind besiegt ist selbst wenn sie während des Kampfs Körperteile (inklusive Kopf) verlieren. Bisher ist aber nur Rachgeal schwarz geworden aber dazu später mehr.
Wenn ein Draco herois dirus dann doch mal stirbt, so löst er sich in sein Element auf und verschwindet, vorerst, denn kurz darauf ersteht er irgendwo anders meistens zu einer anderen Zeit an einem anderen Ort wieder auf.

Rachgeals Geschichte sieht folgender maßen aus (schreib jetzt nur noch was von belang ist) sie hatte schon seit jungen Jahren zwei Gefährten, mit denen sie auch unzählige Kinder bekommen hat, von denen sie die meisten so *ausgesetzt* hat wie ihre Mutter einst, aber eben auch eine Tochter und zwar NUR eine Tochter. Denn in meiner kleinen Drachenfamilie ist es üblich nur einmal im Leben ein Kind des gleichen Geschlechts wie das eigene zu bekommen. Diese Tochter hat sie natürlich sehr geliebt und sie wurde getötet und zwar von Menschen, als sie quasi was ihr alter angeht, grade aus dem Ei gekrochen ist. Rachgeal war darauf hin (Vorsicht Untertreibung) stinksauer und hat aus Rache die Menschen verfolgt die ihr das angetan haben und hat sie und ihre Familien und alle die sie kannten getötet. Dabei viel sie blöder weise in Blutrausch oder besser die Mutter aller Bluträusche und wollte Genozid (also Völkermord) an den Menschen verüben. Ihre Geschwister versuchten sie zu stoppen, dabei tickte sie dann so richtig aus und wurde (dezent ausgedrückt) schwarz. Grade als sie kurz davor war ihre Geschwister zu vernichten, kam sie wieder zu Vernunft. Sie riss das *Böse*, das sich in ihr manifestiert hatte zu einer eigenständig denkenden Lebensform, aus ihrem Fleisch heraus und Geboren war ihre neue Schwester, der Tot, Göttin der Hölle und Mutter aller Teufel und Dämonen (oh welch Freude es ist ein.. Monster). Weil der Tot als *Element* aber irgendwie zum Leben dazu gehört, entschied man sich dafür Agea nicht zu vernichten und so zog diese sich zurück um in Ruhe die Hölle (die es bis dato in meiner Welt nicht gab) zu erschaffen. Nachdem das schlimmste jetzt vorbei war, stellte Rachgeal fest das ihre Gefährten nicht unter denen waren die sie und somit die Welt vor dem absoluten Wahnsinn gerettet hatten, die beiden hatten sie in der Zwischenzeit nämlich betrogen und zwar mit einer Jüngern. Weil Rachgeal nach dem Verlust ihrer geliebten Tochter nicht auch noch deren Väter verlieren wollte, tötete sie die Nebenbuhlerin und schloss die beiden zur strafe mit Hilfe ihrer eisigen Schwester in riesige Kristalle ein in der sie einpaar Tausendjahre über ihren Fehler nachdenken sollten. Rachgeal wurde von ihren Geschwistern, dafür das sie fast die Menschen ausgerottet und ihre Geschwister gekillt hätte dazu gezwungen Menschliche Gestallt anzunehmen um eine Weile unter den Menschen zu leben und diese verstehen zu lernen. Weil das Leben als Mensch aber ziemlich gefährlich ist und man alle 5 Minuten sterben könnte bekam sie zwei Schwerter für diese Zeit, diese Schwerter wurden gefertigt aus dem Kristall in dem ihre Gefährten eingesperrt wurden und enthielten deren Seelen, damit sie, sie wenigstens jetzt noch beschützen konnten und eventuell ihre Strafe verkürzen. Zudem erhielt sie von Agea Shadow *Schwarzblut* einen Gestallt wandelnden Schattendämonen Fürsten, dem Rachgeal als erstes befahl die Gestallt eines Pferdes anzunehmen damit er ihr als Mensch von nutzen seihe und der einer Ageas Söhne ist.

So, ich hoffe es ist niemand bei dem versuch das alles zu lesen gestorben falls doch ist Cos mir jetzt sicher böse, außer sie ist das Todesopfer dann wohl nicht mehr^^

Es gibt zu allem Überfluss jetzt noch einpaar Notizen:

- männliche Draco herois dirus nenne ich Dragant, weibliche hingegen Draganta.
- Die Namen lauten Rachgeal (Feuer), Leviathan (Wasser), Eonier (Erde), Darius (Wind), Xerses (Blitz bzw. Sturm), Atlanta (Eis), Morrwing (Natur), Lunaris (Sterne bzw. Nacht) und Agea (Tot/ Chaos/Wahnsinn).
- Alle Draganta besitzen Giftzähne, die Draganten nicht.
- Rachgeal hat anders als beim Bild von Todd Lockwood sechs rasiermesserscharfe klingenförmige Stachelauswüchse an ihrem Schwanzende die sie auf- und zuklappen kann.
- Rachgeal trägt wenn sie als Mensch unterwegs ist entweder ein Amulett oder eine Tätowierung im Phönixform, das ihr die Kräfte eines Phönixes verleiht da sie sich als Mensch nicht so gut heilen kann wie als Drache.
- Rachgeal hat insgesamt drei Formen die sie häufig benutz, klar Rachgeal (Drache) und Rachel (Mensch) sowie Akira (Wolf/ gegebenenfalls Säbelzahntiger).
- Rachgeal speit mehrere arten von Feuer, davon das bekannte rote das bekanntermaßen durch Hitze tötet, blaues Feuer das von extremer Kälte ist und mehr den Geist bzw. die Seele tötet und grünes Feuer, das Geisterfeuer das spezielle Eigenschaften hat.
- Ich spiele Rachgeal in irgendeiner Form (sprich Drache/ Mensch/ Wolf) in jedem RPG und Pan and Paper Game an dem ich mich beteilige.



Ich denke mittlerweile sollte klar sein warum ich in meinem RPG Steckbrief so vieles weg lasse was meine kleine angeht^^

_____________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myrpgworld.forumieren.com
Cosmira
Weltendrache
avatar

Weiblich Sternzeichen : Schütze Chinesische Tierkreiszeichen : Büffel
Anzahl der Beiträge : 334
Anmeldedatum : 29.10.13
Alter : 19
Ort : Im Kosmos ☼

BeitragThema: Re: Fursona: Rachgeal, Draco herois dirus    Do Mai 21, 2015 3:02 pm

Haha MICH kannst du auch mit so viel Text nicht umbringen xDD
Nur mein Blick ist...gestreift da ich das grad alles ohne Brille gelesen habe. Die hab ich nämlich blöderweise zuhause liegen gelassen >.<

Jedenfalls verstehe ich, warum du deinen Steckbrief beim RPG so gekürzt hast. Ist ja doch viel, was deine Rachgeal durchgemacht hat xDD

Jedenfalls gefällt mir dein Drache jetzt sogar noch besser als vorher^^
Mein Ziel ist es ja, meine Drachenseele Cosmiq auch einmal so ausführlich beschreiben zu können. Aber sie ist ja noch relativ "jung". Richtig als Drachenseele habe ich sie jetzt gerade mal zwei drei Jahre.

Aber es geht ja jz nicht um Cos, sondern um Rachgeal.
Und ich muss sagen, ich finde sie gehört zu den besten Drachencharakteren von denen ich je gelesen hab^^

~Cos

_____________________________________________________

Call me Cos

Fantasie ist die Fähigkeit, aus nichts alles zu machen und seinen Gedanken und Träumen Leben einzuhauchen.




♥️Meine liebe Onee-san♥️
♥️Mizuki-chan, mein liebes Meerschweinchen♥️
♥️Sayuri-san♥️

Ava by me


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.kitticat.de/game/spiel.php?id=2978
Rachgeal
sehr angesehener Drache
avatar

Weiblich Sternzeichen : Jungfrau Chinesische Tierkreiszeichen : Pferd
Anzahl der Beiträge : 318
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 27
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Fursona: Rachgeal, Draco herois dirus    Do Mai 21, 2015 10:53 pm

Das währe auch eigentlich nicht mein Vorhaben gewesen, sondern höchstens ein negativer Nebeneffekt t XD
Nun ich brauche keine Brille und trotzdem ist es für meine Augen anstrengend den ganzen Text zu lesen, verschwimmt alles ein bisschen o.O also Respekt das du so tapfer durch gehalten hast Wink

Ja wenn sie mal eine Bewerbung schreiben müsste, würden für ihren Lebenslauf zwei Seiten nicht ausreichen XD

Ach das kommt noch, spätestens in 18 Jahren hat deine Cos genauso viel zu erzählen Wink

Danke XD das wird vielleicht auch irgendwann möglich sein, das Buch an dem ich seit langem schreibe beschäftigt sich schließlich mit ihrer Geschichte, steigt aber an dem Punkt erst ein an dem sie schon ihre Strafe als Mensch verbüßt.
Das Imperium der Drachen RPG in meinem Sammelforum spielt genau in der Geschichte.

_____________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myrpgworld.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fursona: Rachgeal, Draco herois dirus    

Nach oben Nach unten
 
Fursona: Rachgeal, Draco herois dirus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eure Fursona
» Schuluniform - Kleiderordnung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Legende der Drachen :: Mitgliederbereich :: Eure Drachensona-
Gehe zu: